Logo

  • Schlimmste Befürchtungen bestätigt

    Der Vorsitzende des Vereins Bürger und Kommunen gegen die Westumgehung Würzburg/B 26n e.V. sieht in den jüngsten Äußerungen von Frau Staatssekretärin Dorothee Bär in Karlstadt, die schlimmsten Befürchtungen bestätigt. Nämlich dass die B 26n in Karlstadt endet, ein Weiterbau vor 2030 keinesfalls kommen wird und sich damit bis zu 14.000 FZ täglich nach Karlstadt ergießen, für die es keine sinnvolle Weiterführung gibt. ... weiterlesen
  • Warum keine B26n
  • Was wird geplant
  • Die Fakten
  • Die Probleme
  • Die Argumente
  • Was kann ich tun?
  • Noch mehr Argumente
  • Die Lösungen