Logo

  • Vorsitzender Matthias Zorn zu MdB Hoffmann

    Verein Bürger und Kommunen gegen die Westumgehung Würzburg/B26n e.V. sieht kein Entgegenkommen. Zorn: „Leider ist Herr MdB Hoffmann nicht im Bilde, was die Umweltbewertung der aktuellen Planung betrifft. Die B 26n ist nach wie vor mit der höchsten Umweltbelastung eingestuft und keineswegs als umweltverträgliche Variante. Das Umweltbundesamt hat deswegen die B 26n schon im April auf eine Liste .. ... weiterlesen
  • Kundgebung des B26n-Widerstandes

    Der Verein Bürger und Kommunen gegen die Westumgehung Würzburg/B 26n e.V. hat am vergangenen Sonntag bei einer Kundgebung mit Prof. Dr. Hubert Weiger, Landesvorsitzender des Bund Naturschutz in Bayern und Vorsitzender des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), erneut seinen Widerstand gegen die B 26n zum Ausdruck gebracht. Unter den über 100 Teilnehmern war auch die grüne Landtagsabgeordnete... weiterlesen
  • Zorn sieht schlimmste Befürchtungen bestätigt

    Der Vorsitzende des Vereins Bürger und Kommunen gegen die Westumgehung Würzburg/B 26n e.V. sieht durch die Verabschiedung des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) am Mittwoch im Bundeskabinett die schlimmsten Befürchtungen bestätigt. Jetzt sei völlig klar, dass die B 26n als ... weiterlesen
  • Warum keine B26n
  • Was wird geplant
  • Die Fakten
  • Die Probleme
  • Die Argumente
  • Was kann ich tun?
  • Noch mehr Argumente
  • Die Lösungen